Verband für Behinderte Greiz e.V. bewirbt sich als Verein des Jahres

Seit nunmehr 26 Jahren setzt sich der Verband für Behinderte Greiz e.V. für die Interessen behinderter und hilfsbedürftiger Menschen ein. Aber auch das Feiern und gemeinsame Unternehmungen kommen nicht zu kurz.

Mitarbeiter und Mitglieder des Verbandes Foto: Verband für Behinderte

Mitarbeiter und Mitglieder des Verbandes Foto: Verband für Behinderte

Greiz. War der Verband bei seiner Gründung im Januar 1990 noch ausschließlich für Menschen mit Behinderung gedacht, steht er mittlerweile einem weitaus größeren Publikum offen. So engagiert sich der Verein etwa auch im Bereich der Sozialbetreuung von Flüchtlingen und Senioren und steht jedem offen, der Hilfe bedarf oder sich für behinderte und hilfsbedürftige Menschen einsetzen möchte. Gut 135 Mitglieder, im Alter von 23 bis 92 Jahren, zählt der Behindertenverband derzeit.

„Wir nehmen aktiv am Greizer Stadtleben teil“, betont Verbandsvorsitzende Gisela Ostermann und verweist auf die Teilnahme am diesjährigen Park- und Schlossfest und auf die zahlreichen Veranstaltungsangebote, die der Verband selbst organisiert, vom Seniorennachmittag bis zum Behindertenschwimmen.

Ganzen Beitrag in OTZ lesen

Zur Abstimmung „Verein des Jahres“